31.07.16 Die Zeit verfliegt, wenn man sie genießt!

Halbzeit! Gestern haben wir bereits die Fünfte von zehn „Artus – Excalibur“ Shows auf der Felsenbühne Staatz gespielt. Und mit jeder Aufführung freue ich mich, wieder etwas Neues in meiner Figur „Morgana“ und ihren MitstreiterInnen aus Camelot zu entdecken und zum Leben zu erwecken.(Pressebericht „Regina Mallinger spielt die Rolle ihres Lebens“)

Das ist es, was ich am Musical so besonders gerne mag: Sich so in einen anderen Charakter fallen zu lassen, sich emotional zu verschwenden und auf eine dramatische Gefühls-Achterbahn einzulassen, dass man alles rundherum vergisst… die atemberaubende Open-Air Kulisse, das großartige Orchester oder die 1.200 Menschen, die bis jetzt zu jeder unserer Shows gekommen sind, um uns zu lauschen, am Ende zu applaudieren oder uns sogar mit Standing Ovations zu beglücken. Das ist eine wunderschöne Halbzeitbilanz, auch wenn es mich jetzt schon ein bißchen traurig stimmt, dass diese Reise nach den nächsten 5 Shows schon wieder vorbei ist.

Krönender Abschluss dieses Musicalsommers wird dann die Galanacht am 14. August sein. Unter dem Motto „Musical unter Sternen“ teile ich mir zum letzten Mal in dieser Saison mit meinen wundervollen KollegInnen die Felsenbühne und singe einige der schönsten Melodien, die das Genre Musical zu bieten hat. (Tickets)