23.5.15 Unvergesslich!

Dieser Songcontest hat mein Leben verändert. Klingt pathetisch, ist aber so! Und Pathos und Songcontest sind ja quasi Zwillingsschwestern, insofern ist diese Formulierung auf irgend eine Art und Weise schon angemessen. Also egal, wie dieser Songcontest für „The Makemakes“, den ORF oder für Österreich heute ausgeht, ich hatte die unvergesslichste Zeit meines Lebens.

2015 stand für mich bisher fast ausschließlich im Zeichen des Eurovision. Seit den ersten Shows im Jänner kann ich meine freien Tage an 2 Händen abzählen, was natürlich wahnsinnig aufregend und überwältigend ist, aber schon auch etwas anstrengend. Ich hab so viel erlebt und gelernt, bin in den letzten Wochen über sämtliche emotionalen Brücken, Höhen und Tiefen gewandert, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, dass morgen der ganze Zauber vorbei ist. Dann beginnt mein Leben 3.0 und ich lass mich einfach überraschen und weiterwehen! So schaut’s aus!

Ich würde also sagen, ich erhol mich Mal von all diesen phänomenalen Eindrücken und klink mich vielleicht für ein Weilchen aus der Social Media Welt aus und schau, dass ich wieder mit beiden Beinen am Boden steh … oder tanze, auch das schließe ich nicht aus. Bis bald, Ihr Lieben!